Die Altherrenschaft der Berna-Bernsis

Die Studentenverbindung Berna-Bernensis ist nach dem Lebensbund-Prinzip aufgebaut. Dies bedeutet, dass eine Mitgliedschaft bis zum Ableben der Mitglieder besteht. Nach der Probezeit als Fuxe und der Tätigkeit als Bursche, treten die Mitglieder nach Abschluss des Studium in die Altherrenschaft über. Nach der Aktivzeit als Fuxe und Bursche liegt nun der Beitrag darin, die Jung-Berna mit einem höheren Semesterbeitrag, Spenden oder Anlässen zu unterstützen.

Die Altherrenschaft ist als eigenständiger Verein organisiert, dessen Zweck unter anderem die Unterstützung der Jung-Berna ist. Sei dies durch den Unterhalt des Berna-Hauses und des Chalets in Grindelwald oder die Organisation von Anlässen.

Kontaktiere den Vorstand der Altherrenschaft.